Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
VGEM1

Coronavirus: Durchführung von Veranstaltungen im Landkreis Bad Kissingen

Coronavirus: Durchführung von Veranstaltungen im Landkreis Bad Kissingen

Der Freistaat Bayern hat per Allgemeinverfügung entschieden, dass alle Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmer untersagt werden - zunächst bis 19.04.2020.

Der Landkreis Bad Kissingen befürwortet diese Entscheidung und schließt sich auch der Empfehlung an, bei Veranstaltungen von 500 bis 1.000 Teilnehmern äußerste Zurückhaltung walten zu lassen. „Wir appellieren an die Verantwortung und die Vernunft der Veranstalter und raten in solchen Fällen zur Absage“, so Landrat Thomas Bold. 

Wenn es sich um Veranstaltungen handelt, die unter die 1.000-Teilnehmer-Grenze fallen, sollten die Veranstalter reflektieren, wie sich die Teilnehmergruppe zusammensetzt. 

Sind durch das Virus gefährdete Gruppen bei der Veranstaltung zu erwarten (ältere Menschen, Personen mit Vorerkrankungen, Schwangere), rät das Landratsamt Bad Kissingen zur Absage bzw. zum Verschieben der Veranstaltung. 

Generell sind die Veranstalter gehalten, das Risiko der eigenen Veranstaltung zu bewerten und im Sinne der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger zu entscheiden!

zurück